Wachsen & Werden

An diesem Seminar –  Tag geht es um Lieder und Gesänge für die Kraft des Vorfrühlings mit seinem Höhepunkt, den wir unter anderem als Imbolc aus Überlieferungen und Neutradierungen, aber auch als Valentinstag, Lichtmess und Fasching kennen. Vielfältiges Brauchtum ist für diese Zeit überliefert und wenn man den Jahreskreis als Zyklus des Werden-Vergehen-Neuwerden ansieht, finden wir viele Analogien in den Zyklen unseres Alltagslebens.

In der Verbindung von Naturerfahrung und Brauchtum mit mythologischen, historischen und sozialen Wurzeln in Gesängen  möchte ich diejenigen Lieder und Gesänge vermitteln und durch ein gemeinsames Erleben verwurzeln, die in unserer Kultur über alle Grenzen der Religion und sozialen Herkunft hinweg unsere verschiedenen Lebensprojekte in diesem Entwicklungsschritt begleiten können.

 

Themen der Zeit:


* Urvertrauen, Intuition & Zuversicht, das Neue gestalten zu können, Beziehungsfähigkeit,
* Entdeckerfreude & Vitalkraft, dem Neuen Leben einzuhauchen, Kraft zu verleihen und es vorzubereiten
* Beziehungsfähigkeit

 

mit Gesängen zum Entdecken und Zuhören, Planen und Vorbereiten von Projekten, wie z.B. Hausbau, Urlaub, Leben und Wohnen mit Baby.

Ist die Idee geboren und das Engagement dafür entschieden, kommt jetzt eine Zeit, sich das innere Bild auszumalen, die Idee durchzudeklinieren, Schritt für Schritt den Weg zum Ziel im Inneren zu entdecken und für sich zu beleben.

Noch ganz inwendig, geschützt und gehüllt formt sich das Neue und nimmt Gestalt an: was gehört zum neuen Lebensabschnitt, zum Berufswechsel, zum neuen Konzept von Partnerschaft oder Zusammenarbeit etc.? Was soll werden und wie soll es werden? Diese Fragen stellen sich, wollen ernst genommen, wie Neuland entdeckt und Schritt für Schritt beantwortet werden. Das geschieht nicht auf Knopfdruck, sondern vor allem intuitiv mit Freude und Muße, seine Fühler in Neues auszustrecken und gilt für ein neues Ziel genauso wie für die Entwicklung des Fötus im Schoss der Mutter in den ersten Wochen der Schwangerschaft. Vorfreude begleitet diese Phase, Offenheit und Kreativität, ebenso wie Unsicherheit, Ungeduld.
Zu Beginn des neuen Jahres, im Winter und Vorfrühling, in der Zeit um Imbolc, Lichtmess, Valentin können wir besonders gut das noch innerliche Wachsen und Werden der Natur erlauschen, in seiner Qualität erspüren und in unserem Inneren feiern.


Welche neuen und traditionellen Lieder und Gesänge aus unserer Kultur können uns in dieser oft weniger bewussten Phase leiten, begleiten, unterstützen?
Wie integriert man dies in den Alltag mit Beruf, Familie und Freunden?

Termin: 11. Februar 2017
Kosten: 50 - 80 € nach Selbsteinschätzung, Kinder 40 € (bis 14 Jahre)
Ort: Natur - Camp Ragösen/Fläming