Modranacht

Silvester-Retreat
vom 30. 12. 2022 - 1. 1 20.23

In der Silvesternacht endet das Alte, beginnt das Neue. Wir begehen die Hohe Nacht als Ende der Rauhnächte mit einem besonderen Erlebnis und singen eine ganze Nacht lang vom Abend bis zur Morgendämmerung eines der ältesten und bis heute bedeutsamsten Mantren der Menschheit.


Om mani padme hum
Das 5000 Jahre alte SanskritMantra verbindet uns mit unserem Mitgefühl für jegliche Kreatur und mit dem Pulsieren des göttlichen Lichtes in jedem Einzelnen. Es ist Ausdruck des Schöpfungsprozesses, des Webens männlicher und weiblicher Polaritäten und des Vergehens.


Gemeinsam mit wunderbaren MusikerInnen schöpfen wir in der Silvesternacht eine einzigartigen Erfahrung: Durch die Nacht trägt uns unser Singen rund 12 Stunden lang. Und gibt uns die Möglichkeit, tief in die Musik, die eigene Stimme, den Zusammenklang der Gruppe, unsere Seelenwelten, bis in die Schwelle des Göttlichen einzutauchen. Wir werden das Vergangene in die Tiefen unseres schon gelebten Lebens hinabsinken lassen und das Neue mit aller uns möglichen Hingabe empfangen können. 

Kosten: nach Selbsteinschätzung 350 - 450 € in Präsenz
Verpflegung: organisieren wir zusammen
Unterkunft: im Mattenlager in der Jurte (frei), ggf. auf Anfrage im Dorf

max. 12 TeilnehmerInnen in der Jurte.

Anmeldung