Im Sommer ist eine Frau, die mit uns auf der Karawane war, schwer erkrankt.

Dem Schock, der Angst und den körperlichen Anstrengungen der Chemo begegnet sie mit Vernetzung und mit Gesängen, singt jeden Tag im Krankenhaus und bittet um Gesänge.
Ungefähr zur gleichen Zeit lernte ich einen Gesang kennen – den Elderberry Song (Holunder – Gesang), der während einer Pflanzenmeditation auf einem Workshop-Festival in den USA geboren wurde, ganz in der indianischen Praxis des (auch spirituellen) Lernens von der Natur. Zum Holunder und seiner Bedeutung gibt es sicher ganz viel zu sagen – vielleicht nur kurz so viel, dass er besonders mit der Ahnen- und Erdkraft verbunden ist, alle seine Pflanzenteile sind stark heilkräftig, der Busch war der Holle/Hel, vermutlich unsere vorpatriarchale Muttergöttin, geweiht und unsere Vorfahren glaubten, dass bei Vollmond Krankheiten an den Holunder übertragen werden könnten, die mithilfe der Ahnenkraft gewandelt und gelöst werden sollten/konnten. Alles in allem ein wunderbares Gewächs.
Deshalb schickte ich unserer Freundin den Gesang und hatte gleichzeitig das Gefühl: das ist noch nicht wirklich angemessen… Von ihr kam die Rückmeldung, dass der Holunderbusch ihr auch besonders nah und wichtig ist.

 

Der Gesang war für mich neu und inzwischen habe ich ihn in Singkreisen und Pflanzenmeditationen gesungen und mir ganz anverwandelt. Währenddessen hatte ich die Vision, die Kraft dieses Liedes und die Kraft der Herzenswärme unserer Karawane zu vereinen mit der Sinnhaftigkeit eines gemeinsamen Singens für unsere Freundin, darüber hinaus für uns alle, alle, und unseren so fokussierten Gesang mitzuschneiden und so seine Kraft für die Allgemeinheit zum Lauschen und Mitsingen zur Verfügung zu stellen.

 

So können wir unser persönliches Geschenk der Karawane noch einmal als liebevolle Kraft in die Welt schenken und unsere Freundin und uns selbst stärken und unterstützen.

 

Die Aufnahmen, wenn sie hoffentlich gelingen, werden auf CD dann vervielfältigt werden und zum Unkostenpreis getauscht, damit sie unabhängig vom Einkommen jedermann zur Verfügung stehen können.

Spenden können helfen, Presswerk, Gema und Layouts zu finanzieren und unseren Aufwand etwas auszugleichen.
Wir werden dafür rund 3500 € brauchen.

Wenn Du uns dabei unterstützen und spenden oder einfach die CD vorbestellen möchtest, kannst Du das hier tun.

Sollte ein Überschuss entstehen, geht er als Spende in die Unterstützung der freien Hebammen, die ganz zu Beginn neuen Lebens durch die Möglichkeit der freien Entscheidung des Rahmens der Entbindung Geborgenheit und Verbindung unterstützen. Durch die unverhältnismäßige Höhe der Versicherungsbeiträge im Vergleich zu Einkommensmöglichkeiten können freie Hebammen kaum noch ihren Lebensunterhalt verdienen und müssen sich umorientieren, so dass junge Eltern kaum noch anders entscheiden können, als in einer Klinik zu entbinden und der Anzahl an Geburten mit Kaiserschnitt nach Wunschtermin stetig steigt.  www.hebammenverband.de
(bisher suche ich dazu noch mit Gabriel Kelly, dem „Vater“ des Elderberry Songs, Kontakt).

Ich vertraue darauf, dass alles, was gelingen soll, zur rechten Zeit am rechten Platz sein wird und danke für das Leben, das uns für diese Möglichkeit, des Heilens, des Lernens, den Mensch-Seins zusammenführt.

Crowd Funding