gemeinsam mit Jodelmeister Sigurd Bemme aus Berlin laden wir zum Eintauchen in die Welt der neuen und alten spirituellen Gesänge unserer Kultur ein. Das Jodeln gehört auf besondere Weise dazu - ist es doch in seinen Ursprüngen dem Juoiken der Samen und den Yelli der Pygmäen verwandt, und nicht nur alltäglichen Handlungen, wie dem Rufen der Kühe und der Informationsübertragung in den Bergen, sondern auch der Kommunikationmit den Geistern wie in vielen schamanischen Traditionen gewidmet. Neben dem gemeinsamen Jodeln singen wir Volkslieder, Mantren und Kanons aus unserer Kultur, die ich in ihren z.T. lange vergessenen Kontext bette.

Gleichzeitig freue ich mich, die gerade zum im Februar erschienenen Liederbuch entstehende Doppel - CD "Früchte der Erde" erstmalig zu präsentieren.

Möchtest Du als helfende Hand bei der Organisation dabeisein? Wir können noch Unterstützung brauchen - am Tag vor Ort und auch vorher bei der Werbung.

 

Es gibt 120 Plätze - bitte rechtzeitig reservieren. 40 Karten werden wir auf jeden Fall für die Abendkasse zurückbehalten. D.h. 80 Tickets könnt Ihr schon jetzt ordern.
Eintritt: 12 € an der Abendkasse/10 € online, ab 21.11. nur Abholung und Barzahlung möglich

Tickets  & Kontakt online hier

unser Gast zur Liedernacht:

Sigurd Bemme, 
geboren in Hannover, 1983 nach Berlin, 
Schauspielausbildung, Theater, Film, Fernsehen.
1999 angefangen zu jodeln.
Mit Ingrid Hammer Gründung von "transalpin", 
Letzte Produktion war "Going Yodel", eine Duo-Jodelperformance.
Seit 2010 gibt er Unterricht im Jodeln.

 

Organisation:
Michaela Rackelmann  - "Singen ist viel mehr..." - Heilsames, lauschendes Singen nach Karl Adamek/Carina Eckes, offene Gruppe in Potsdam (jeden 2. Montag im Monat) 
www.michaela-rackelmann.de

Anke Bolz

& noch einige HelferInnen mit fleißigen Händen und Köpfen