der Heilsingkreis - die tragende Gruppe

Im Winter, nach der Elderberry-Session für unsere kranke Freundin, war ich ungeheuer inspiriert und "fischte" im Universum nach einer Idee, die umsetzbar wäre. So wurde die Idee des Heilsingkreises geborenen. Nach einem Brainstorming gemeinsam mit einer Freundin zeigten sich gangbare Wege und in der Vorstellung entstanden schon Verbindungen zu einzelnen. Im Vorfrühling war es Zeit zu erzählen, meine Wunschrunde anzusprechen und einzuladen. 9 Männer und Frauen waren begeistert. Zu Ostern haben wir den Heilsingkreis gegründet und uns gemeinsam auf den Weg gemacht.
Dabei ist mir wichtig, dass trotz meiner initiatischen Vision und meinen Erfahrungen aus meiner persönlichen Profession wir uns von Anfang an stark verweben, sich jeder einbringen kann und vor allem jeder in der tragenden Gruppe ganz Ja zu unserem Tun und unerer Einladung sagen kann.
Dafür haben wir uns ein halbes Jahr Zeit genommen, uns als Kreis zusammenzufinden und einzuschwingen, eigene Erfahrung mit dem Potential unserer Runde zu machen, uns allen die "Straßen der Lieder" anzuverwandeln und unser "Boot zu bauen", mit dem wir an den Heil-Sing-Tagen die Gewässer der Seele durchschiffen. Es ist soweit.

Das sind wir:

Anke Bolz
Diplom - Musikpädagogin für Gesang, Tonsatz und Elementare Musikpädagogik, Praktikerin im Psychoresonanztraining mit der Stimme und SinTaLa-QiGong. Nach fast 20 Jahren des alltäglichen Singens mit Menschen in allen Lebensaltern, allein und in Gruppen, gesund, krank oder gehandicapt, möchte ich mit dem Heilsingkreis noch tiefer das Wohl des Ganzen stärken und mich mit dem, was mir am Wesentlichsten ist, in die Welt geben und ganz nach meinem Vertrauen in das afrikanische Sprichwort "der Mensch ist des Menschen Medizin" dem Besingen Zeit und Raum geben.

Lami´a Beate-Arnhild Gerhard

Von Kindesbeinen an singbegeistert und von der Heilkraft der Musik und der Leuchtkraft des Herzens bewegt, nun seit 2009 mit Anke Bolz singend, Heilkreiserfahrene als REIKI-Meisterin und Conductorin im Inayati Heilorden,

Lehrbefähigung für Rhythmisch-musikalische Erziehung (HU Berlin), Heilpädagogin und Psychotherapeutin in eigener Praxis in Potsdam
www.energetische-psychologie-potsdam.de

 

Cécile Jansen

Musikwissenschaftlerin (M.A.), Kulturpädagogin (B.A.), Doktorandin, HP & Praktikerin im Psychoresonanztraining nach Karl Adamek.
Singen war meine (Über-)Lebenshilfe. Singen ist mein Lebensfeuer. Dienend möchte ich im Heilsingkreis mit dem machtvollen Geschenk der Musik dazu beitragen, einen tragfähigen Klangteppich zu weben, um fliegend getragen immer wieder die Dissonanzen des Lebens in Harmonie zu wandeln und so von Mensch zu Mensch bei der Bewältigung der existentiellen Herausforderungen des Lebens zu unterstützen.
https://www.facebook.com/Lauschendes.Singen.Leipzig

 

 

Michaela Rackelmann
Als 
Dipl. Päd. und körperorientierte Psychotherapeutin (HPG,) wirke ich in meinen Praxen in Berlin & Potsdam. Das Singen erfreut mich immer wieder und hilft mir deutlich in meiner Selbstberuhigung. Ich bin Psychoresonanztrainerin mit der Stimme im heilsamen, lauschenden Singen nach Karl Adamek und Carina Eckes und lege meinen Fokus insgesamt auf Selbstregulationsmöglichkeiten im Menschen als Basis für Alles.  Ich freue mich mit dem Singen und Besingen im Heilsingkreis andere Menschen in div. Stürmen des Lebens zu begleiten und bin sehr dankbar dabei sein zu dürfen. 

                                                                  https://www.michaela-rackelmann.de/

 

Udo Zeller

Mein Leben, von Geburt an mit einer Behinderung, hing nicht nur einmal am sprichwörtlichen "seidenen Faden“. Lebensängste sind mir ebenso wenig fremd wie Lebenshoffnungen - Lebenswege also.  

Meine ersten Singerfahrungen sammelte ich in meiner Abitur-und Studienzeit. Unvergessen ist mir die Zeit als Mitglied des wohl ersten "inklusiven" Singeklubs der ehemaligen DDR. Menschen mit und ohne Behinderungen sangen dort miteinander.

Unvergessen ist auch, dass ich während meines Studiums als einziger Mann in einem reinen "Frauen-Singeklub“ mitgesungen habe. Dafür erntete ich auch schon mal Hohn und Spott,doch ich wusste, warum ich da war. Im Singen fand ich stets ein Schiff, mit dem ich im emotionalen Seelen-Sturm  wieder sicheres inneres Land erreichen konnte. 

Als Buddhist ist es für mich nur folgerichtig, Teil dieses Heil-Singkreises zu sein, meine Erfahrungen zu geben, um damit auch auf diese Weise Menschen mit oder ohne Behinderungen hilfreich zu sein.

Christine Dornbusch

"Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten." Friedrich Schiller
Seit 25 Jahren bin ich als examinierte Krankenschwester tätig. In meiner Freizeit singe ich in drei Chören und sammle seit 15 Jahren mit meiner Stimme und Klängen Erfahrungen. Für mich ist Singen tiefe Erfüllung und ich möchte mit meinem Gesang andere Menschen unterstützen. Meine Oma hat mich instinktiv besungen, als ich klein war. Diese Momente prägten mich für mein Leben und ich spüre den gleichen Zauber im Heilsingkreis.

Bernd Rowek

Ich habe die wohltuende Essenz vom freien Singen und (Be)Tönen in verschiedenen Kontexten erfahren und mag mich gern damit auch beim Heilkreissingen mit mantren einbringen. Auch Worte und Silben berühren eine weitere Ebene. Ebenso berühre ich auch gern mit Händen - falls das erwünscht ist.

 

Conny Deutrich

Musikpädagogin: ich praktiziere seit 10 Jahren Reiki Resonanz in einer großartigen Gemeinschaft, trommle seit 20 Jahren,

leite Rhythmus-und Trommelkurse, singe leidenschaftlich gern seit meiner Kindheit und arbeite mit viel Engagement als Musiklehrerin an einer Grundschule. Zusamen mit Ulrike Bleyl (Reikimeisterin und Lehrerin) gebe ich als Ensemble "Die Hollen" Chantingkonzerte mit spirituellen Mantren aus aller Welt. Dabei habe ich schon vielseitig die heilsame Resonanz der spirituellen Gesänge und ihre Wirkung erleben dürfen, so auch mit Anke in verschiedenen Projekten.

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis diese wundervolle Kraft des Singens in Gemeinschaft zu potenzieren, Herzen zu berühren und damit Heilung zu ermächtigen.

 

 

 

Elisabeth Feldtkeller

Als Seelsorgerin in einem ambulanten Kinderhospiz habe ich oft mit Anke zusammen gearbeitet. Anke konnte mit ihrer Art zu singen Trost und Kraft in einen Raum bringen. Was vorher drückend schwer erschien, begann plötzlich zu fließen, setzte sich in Bewegung, bekam einen Rhythmus, formte sich in Worte ... und am Schluss breitete sich Ruhe und tiefe Verbundenheit zwischen den Menschen aus. Im Heilsingkreis erlebe ich dieselbe Qualität wieder. Es ist mir eine Ehre, dabei zu sein!