Heilsingkreis - Straßen der Lieder / pathes of songs

english version below

In einigen indigenen Kulturen kennen die Hüter der Rituale "Straßen der Lieder" - Folgen von Gesängen für verschiedene Anlässe und Themen. Sie folgen einem bestimmten Bogen, der einer inneren Reise gleicht. Man macht sich auf den Weg, öffnet das Feld, beschreitet und lässt sich begleiten und leiten, erfährt und erlebt etwas, wandelt damit etwas und kommt damit zurück, schließt den Bogen. Auch wenn uns in unserer Kultur seit sehr langer Zeit und aus vielfältigen Ursachen schon eine solche lebendige Kultur abhanden gekommen ist, können wir durch das Lernen aus anderen Kulturen solche Wege wieder entdecken und für uns heute fruchtbar machen. Seit mehreren Jahrzehnten lernt und integriert die westliche Welt vielfältige Impulse.
Mit dem Heilsingkreis laden wir zu solchen inneren Reisen ein. Unsere Reiseführer sind die Anliegen, die unsere TeilnehmerInnen mitbringen, die im Raum schwingen und die Gesänge, in die wir initiiert sind. Seit mehr als 20 Jahren hat jeder einzelne von uns Erfahrungen gesammelt, die wir im Heilsingkreis gebündelt und reflektiert haben und dies kontinuierlich weiterhin tun. In deren Terrain kennen wir uns (schon, wieder) aus und können dabei begleiten.
Wesentliche "Straßen der Lieder", in die wir uns initiiert fühlen, sind der Zyklus der Meridian-Mantren (Karl Adamek/Carina Eckes) und die 8 Gesänge des Werden, Vergehens & Wieder-Werdens (Anke Bolz).
Beide Zyklen beinhalten alle essenziellen Themen des Lebens. Sie sind impulsiert aus den Heiltraditionen verschiedener Kulturen der Welt, jedoch nicht übernommen, sondern geschöpft aus und für unsere Kultur und unsere Zeit.
Das Singen öffnet  einen besonderen Raum der Transzendenz. Gesang, aus dem Mysterium der Seele geboren und als Klang in die Welt gegeben, verbindet die geistige und materielle Welt und eröffnet eine Möglichkeit des Austausches und des Kontaktes, den wir pflegen, kennenlernen und/oder (wieder) ins Fließen bringen können. Das kann in vielen Lebenssituationen heilsam wirken.  


Strasse der Lieder des Werdens & Vergehens / path of the songs of becoming & passing

1. In dunkler, warmer Nacht
2. Ein Atem, ein Wehen
3. Hinaus und gewagt
4. Wunderbar lodern unsere Feuer
5. Lichtermeere
6. Glut
7. Und neigt sich nun der Bogen
8. Rosengarten

CD: Initiation (Elderring) www.elderring com


Strasse der Lieder der Meridianmantren / path of songs of the meridian mantras


1. Bin zu allem bereit
2. Fließen, fließen
3. So, wie eine Quelle fließen
4. Spring in die Fluten
5. Wo immer im Streit
6. Was doch friedlich
7. Ja, ich fühle Sinn
8. Feuer, Wasser, Luft und Erde
9. Wieder nach langem Weg
10. So, wie ein Baum
11. Freud und Leid
12. Wie der Wind

CD: Meridian Mantren (Karl Adamek/Carina Eckes) erschienen im Canto Verlag


pathes of songs

In some indigenous cultures, the guardians of the rituals know various special "pathes of songs" - sequences of chants for different occasions and concerns. They follow a certain way of an inner journey. One sets out, opens up a space, walks an unknown way accompanied and guided, experiences something, changes and comes back anew, ends his path for this moment. Even if we have lost such a living culture for a very long time and for many reasons, we can rediscover such paths through learning from other cultures and make them fertile for us today. For several decades, the western world has been learning and integrating diverse impulses from cultures all over the world.
With the Sound Healing Circle we invite you to such inner journeys. Our guides are the concerns of our participants, that resonate in the universe, fills the room with their vibes and calls for the chants into which we are initiated. For more than 20 years, each and every one of us has gathered experiences which we have bundled and reflected upon in the Sound Healing Circle and continue to do so. In their terrain we know our way around (already, again) and can accompany them.
Essential "streets of songs" into which we feel initiated are the cycle of the Meridian Mantras (Karl Adamek/Carina Eckes) and the 8 Chants of Becoming, Passing & Becoming Again (Anke Bolz).
Both cycles contain all essential themes of life. They are impulses from the healing traditions of different cultures of the world, but are not adopted, but rather created from and for our culture and our time.
Singing opens a special space of transcendence. Singing, born from the mystery of the soul and given into the world as sound, connects the spiritual and material world and opens up a possibility of exchange and contact, which we can cultivate, get to know and/or (re)flow. This can have a healing effect in many life situations.